Aufruf zur Demonstration: Für Frieden und Zusammenhalt – Gegen die Angst

Schwerin für ALLE und der Flüchtlingsrat M-V e.V. rufen gemeinsam mit 45 Institutionen und Persönlichkeiten zu einer Demonstration für Frieden und Zusammenhalt auf. 

Für Frieden und Zusammenhalt – gegen die Angst

Die Krisen scheinen sich zu überschlagen. Klimakrise, Pandemie, Krieg in Europa, Kriege in der Welt, Energiekrise, Massenmigration – es nimmt kein Ende. Viele sind verunsichert, einige haben Angst, manche nutzen das aus. Dabei leben wir im besten System, das wir je hatten: Demokratie.

„Aufruf zur Demonstration: Für Frieden und Zusammenhalt – Gegen die Angst“ weiterlesen

Unser Schutz muss verlässlich sein

In fast allen Statements zur mutmaßlichen Brandstiftung an einer Flüchtlingsunterkunft nahe Wismar wird beklagt, dass „30 Jahre nach Lichtenhagen“ in Mecklenburg-Vorpommern wieder eine Flüchtlingsunterkunft brenne. Aber die 30 Jahre waren nicht ereignislos. Die letzten Brandanschläge liegen kürzer zurück.

„Unser Schutz muss verlässlich sein“ weiterlesen

Nein zu Montagsdemos

Gerade in diesem Jahr, an dem der Tag der deutschen Einheit auf einen Montag fällt, der wiederum in Schwerin und anderswo zu Demonstrationen genutzt wird, ist es uns besonders wichtig, uns klar zu positionieren. Es ist nicht nur grundfalsch, heutige Demonstrationen in Verbindung mit den Montagsdemos in der DDR zu bringen, sondern auch eine Respektlosigkeit gegenüber denen, die damals demonstriert haben.

„Nein zu Montagsdemos“ weiterlesen

Sozialtourismus à la Friedrich Merz

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat am Montagabend beim Fernsehsender BILD TV gesagt: „Wir erleben mittlerweile einen Sozialtourismus dieser Flüchtlinge.“ und behauptet, unter den Geflüchteten mache sich inzwischen eine größere Zahl dieses System zunutze. Gemeint hat er Menschen, die aufgrund des Krieges in der Ukraine zu uns flüchten und ihnen damit unterstellt, sie würden den Sozialstaat in Deutschland ausnutzen, und zwischen Deutschland und der Ukraine hin- und herreisen.

„Sozialtourismus à la Friedrich Merz“ weiterlesen